26.06.2017

Tagesimpuls für Montag den 26.06.2017


Die Entwicklung in das neue Zeitalter
von der 3. in die 4. und 5. Dimension
vom Opfer zum Schöpfer
von der Angst zur Liebe
vom Ego zum Herzen...
Ich fürchtete...
 ...allein zu sein, 
bis ich BEWUSST erkannte dass ich mit ALLem-EINs 
und in Liebe verbunden bin.
Ich fürchtete...
 ...etwas Neues zu machen, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass wenn ich es einfach machte, es eine große Chance ist, 
mich weiterzuentwickeln und neues zu erfahren.
Ich fürchtete...
... das Urteil der Menschen, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass, wenn sie mich kritisierten oder urteilten über mich, 
sie ihr eigenes Spiegelbild betrachteten.
Ich fürchtete ...
...Ablehnung, bis ich BEWUSST erkannte, 
wenn ich von Herzen zu MIR stehe 
und mich selbst so liebte und annahm wie ich bin, 
es mir gleichwertig ist, ob mich jemand anderer anerkennt.
Ich fürchtete...
... Schmerz, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass er mich läuterte und wenn ich ihn annahm sich Neues daraus entwickelte.
Ich fürchtete...
... ganz offen zu sein, bis ich BEWUSST erkannte 
wie schmerzhaft die Verschlossenheit ist 
und wie EIN-fach die Offenheit das Leben macht.
Ich fürchtete...
... die Veränderung, bis ich BEWUSST erfahren habe, 
dass das Leben immer schöner wird.
Ich fürchtete...
... den Tod, bis ich lebend tausend Tode gestorben bin
und BEWUSST erkannte dass jeder Tod ein neuer Anfang
 auf einer neuen Bewusstseinsebene ist.
Ich fürchtete...
... die Liebe, nach den vielen Erfahrungen des Schmerzes, 
bis ich BEWUSST erkannte, dass nicht die Liebe Schmerz bereitete,
sondern meine Bewertung einer Situation 
und dass das Leben ohne Liebe sinnlos und öde ist, 
weil ich LIEBE BIN und mich Selbst nicht lebe.
Ich fürchtete...
... zu altern, bis ich erkannte, 
dass der Alterungsprozess und seine krankhaften Begleiterscheinungen
 eine Erfahrung der alten Welt sind und ich mich immer mehr,
 durch meine BEWUSSTE Entwicklung und Entfaltung, aus dieser Ebene
 hinaus entwickle, um neue BEWUSSTE Erfahrungen zu machen.
Ich fürchtete...
... die Zukunft, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass ich in absolute SELBSTverantwortung BEWUSST mein Leben 
aus meiner Liebe heraus erschaffen kann.
Ich fürchtete...
... die Vergangenheit, bis ich BEWUSST bemerkte, 
dass sie mir Erfahrungen bot, die ich jetzt nicht mehr brauchte 
doch die mich zu dem werden ließ, was ICH jetzt BIN.
Ich fürchtete...
... die Dunkelheit, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass ich erst durch die Dunkelheit erkennen konnte, 
dass LICHT IN MIR leuchtet.
Ich fürchtete... 
...das Licht, bis ich BEWUSST erkannte, 
dass das Licht, meine noch in mir wohnenden Schatten durchlichtet 
und ich so noch vieles annehmen und heilen kann um FREI zu SEIN.  
Ich fürchtete...
... die Veränderung, bis ich BEWUSST sah, 
dass auch der schönste Schmetterling eine Metamorphose durchmachen musste,bevor er zu fliegen begann.
Ich fürchtete...
... das Leben, bis mir BEWUSST wurde,
 welch unglaubliche Möglichkeiten der Erfahrung es mir bot.
So hat sich mein Leben in einen ZAUBER gewandelt 
und ich begebe mich schon beim Aufwachen BEWUSST auf WUNDERentdeckungsREISE.
"ICH LIEBE" ...
... DIE LIEBE, die ICH BIN, 
...die NATUR, 
...die MENSCHEN, 
...die TIERE UND ALLES was ist
...MEIN LEBEN MIT ALL SEINEN ERFAHRUNGEN
...mein BEWUSSTES SEIN...
...das LEBENsspiel...
... weil ich heute wieder alles NEU erleben kann, denn nichts ist mehr wie gestern, wenn ich weitergehe und für Neues offen bin....
... weil ich DANKBAR SEIN kann für ALLES WAS IST und wie es ist...
... weil ich den ZAUBER der WIRKLICHKEIT hinter dem Schein erkennen
 und  BEWUSST erleben kann ...
...weil es ist, wie es IST...
... weil ich ALLES UND JEDEN LIEBEN kann- weil es meine LIEBE ist, die ich fühle...
...weil ich mit meinen Augen BEWUSST die Schönheit der Natur sehen kann... 
...weil das Licht die Dunkelheit durchdringt und ich die Wahrheit hinter dem Schein erkennen kann...
...weil es mir immer so schöne, neue Erfahrungen schenkt *freu*...
...weil ich mit den Ge-DANKEN des DANKEN´s einschlafe 
und am Morgen wieder in Freude und DANKbarkeit erwache...
...weil mein ganzes Leben ein BEWUSSTES einziges Staunen der vielen Wunder, 
die sich zeigen, ist...
... weil ich BEWUSST meinem Herzen folge, dass sich Außen widerspiegelt. 
Und die Furcht hat sich in eine WUNDERvolle AbenteuerLUST gewandelt.
Und was ich noch nicht liebe, 
erliebe ich BEWUSST immer im "JETZT" in meinem Herzen. 💖 
Sich BEWUSST weiterzuentwickeln, zu forschen, zu ändern, zu erschaffen
gibt mir die Chance mich im "JETZT" immer öfter WUNDERvoll zu erleben....
Das LEBEN IST voller WUNDER,
wenn wir bereit sind unsere Aufmerksamkeit BEWUSST darauf zu lenken
und uns die Chance geben, sie BEWUSST zu erkennen.
© karin trott www.licht-insel.at
Und du kannst Sprüche und Weisheiten
 als Botschaften erkennen! 
Wenn jede/r, der/die einen weisen Spruch postet, in diesem Augenblick diese Weisheit in sein/ihr Leben BEWUSST integriert und erkennt was zu tun ist...
... dann verändert er/sie in diesem Augenblick sein Leben und die ganze Welt.
"Wer einen Stein ins Wasser wirft, verändert das Meer."
Auch wenn es wieder vergessen wird, 
wir werden immer wieder daran erinnert, 
wenn wir offen sind dafür
und das Wissen bewusst aufnehmen und diese Weisheit, 
nicht nur als "schönen Spruch für die Anderen" wieder wegwerfen.
Jeder und ALLES ist in erster Linie eine Botschaft für den,
 dem sie zufällt und wer das erkennt,dem öffnen sich Türen und Tore. 

Jeder entscheidet immer im JETZT für sich selbst und sein Leben 

Sprüche und Weisheiten sind ein Angebot zur Erkenntnis

und eine Chance zur BEWUSSTEN Veränderung für die,
 die offen sind für Veränderung!


Heute...
... zum 3. Mal in dieser Welle "die BEGEGNUNG"
und daher verstärkt, werden wir wieder erinnert an unseren
"Seelenplan"
„ICH BIN das dynamisch sich drehende LEBENsrad!“
„In mir singt wiederkehrend meine Seele die Lieder meines Lebens.
Diesen Liedern gebe ich mich hin
und gestalte in ihnen das Spiel meines Daseins.“  
Quelle Neunerkalender
Ein guter Tag, um den eigenen Weg zu erkennen und im EIN-klang
mit der eigenen Seele Entscheidungen zu treffen.
Frag dich heute wieder:
Wo zieht es mich von Herzen hin?
Was will ich von Herzen gerne tun?
Was fällt mir ganz leicht?
Wo ist mein neuer Platz?

Was ist der 1. Schritt dafür?
Und ein guter Tag die Liebe in deinem Leben ganz neu BEWUSST wahrzunehmen.
Wir ALLE sind Gottesgeschöpfe.
Wenn du noch nicht in allen den Gottesfunken sehen kannst,

 erkenne in dem, was du zu sehen vermeinst, deinen Spiegel und heile.
"Sammle dich und höre IN DICH hinein,
was dein Herz dir sagen will!"
***



25.06.2017

Tagesimpuls für Sonntag den 25.06.2017

TRITT IN GOTTES SPUREN,
ER HAT DEINE SCHUHGRÖSSE.
(Irischer Segensspruch)
"Wenn du aufwachst...
... segne den kommenden Tag, 
denn er ist bereits angefüllt mit unentdecktem Guten, 
das durch deine Segnungen zum Vorschein gebracht werden wird. 
Denn zu segnen heißt,
das unbegrenzte Gute anzuerkennen,
 das ein integraler Bestandteil der Strukturen
 des Universums ist und für alle und jeden bereitsteht.
Wenn du Menschen auf der Straße, im Bus, an ihrem Arbeitsplatz
 oder beim Spielen triffst, segne sie.
Der Friede deines Segens wird sie auf ihrem Weg begleiten und die Atmosphäre
 seiner sanften Ausstrahlung wird ihnen ein Licht auf ihrem Weg sein.
Wenn dir Menschen begegnen und du mit ihnen sprichst, 
segne sie in ihrer Gesundheit,
in ihrer Arbeit, in ihrer Freude, in ihrer Beziehung zu Gott 
und zu sich selbst und anderen.
Segne sie in ihrer Fülle, in ihren Finanzen…,
segne sie auf jede erdenkliche Weise, 
denn solche Segnungen säen nicht nur die Saat des Heiles, 
sondern sie werden eines Tages als Blumen der Freude
 an den dürren Stätten deines eigenen Lebens empor sprießen.
Wenn du irgendwo entlanggehst, segne die Stadt, in der du lebst.
Segne ihre Regierung und ihre Lehrer, ihre Krankenschwestern 
und ihre Straßenfeger,
 die Kinder und die Bankiers, die Priester und die Prostituierten.
In dem Augenblick, in dem irgendjemand dir gegenüber nur die geringfügigste Aggression oder Unfreundlichkeit zum Ausdruck bringt, antworte mit einem Segen.
Segne solche Menschen ganz und gar, aus aufrichtigem Herzen, mit Freude,
denn solch ein Segen ist ein Schild, 
der sie vor der Unwissenheit schützt,
 aus dem ihr Fehlverhalten entsprang, und 
der den Pfeil ablenkt, der auf dich gerichtet war.
Zu segnen heißt, anderen bedingungslos und uneingeschränkt
 alles Gute zu wünschen
und dies erwächst aus den tiefsten Quellen im Innersten deines Herzens.
Es bedeutet, das Gute in Ehren zu halten und mit äußerster Ehrfurcht zu betrachten,
das in jedem Fall ein Geschenk des Schöpfers ist.
Wer von deinem Segen geheiligt wird, 
der ist ausersehen, geweiht, heilig, unversehrt.
Zu segnen heißt zugleich, die göttliche Fürsorge auf jemanden herabzurufen,
 voll Dankbarkeit an jemanden zu denken oder über ihn zu sprechen,
 jemandem Glück zu wünschen, wobei wir selbst nie der Geber sind,
sondern nur die frohen Zeugen der Überfülle des Lebens.
Alle zu segnen, ohne dabei Unterschiede irgendwelcher Art zu machen –
das ist die höchste Form des Schenkens,
weil diejenigen, die du segnest, nie erfahren werden, 
woher plötzlich der Sonnenstrahl kam,
 der die Wolken an ihrem Himmel durchbrach,
 und nur selten wirst du Zeuge davon werden,
wie dieses Sonnenlicht ihr Leben erhellt.
Wenn in deinem Tagesablauf etwas völlig schiefgeht,
 wenn irgendwelche unvorhergesehenen Ereignisse deine Pläne 
und auch dich selbst umwerfen,
 dann lasse einen Segen aus dir hervorsprudeln, damit du diese Lektion lernst –
 was du vereiteln könntest, wenn du sie nicht segnen würdest.
Prüfungen sind versteckte Segnungen,
und Heerscharen von Engeln folgen auf ihrem Weg.
Zu segnen bedeutet, die allgegenwärtige, universelle Schönheit anzuerkennen,
 die den materiellen Augen verborgen ist.
Es heißt, das Gesetz der Anziehung zu aktivieren,
welches aus den fernsten Winkeln des Weltalls 
genau das in dein Leben bringen wird,
was du lernen musst und woran du dich freuen kannst.
Wenn du an einem Krankenhaus vorbeigehst,
 segne dessen Patienten in ihrer gegenwärtigen Unversehrtheit,
denn selbst während ihres Leidens wartet diese Unversehrtheit in ihnen
 auf ihre Entdeckung.
Wenn du einen Menschen weinen siehst, 
oder jemanden, der scheinbar am Ende ist,
segne ihn in seiner Lebenskraft und Freude.
 Denn die materiellen Sinne präsentieren nur das umgekehrte Bild 
des hellsten Glanzes und der absoluten Perfektion, 
die nur vom inneren Auge wahrgenommen werden können.
Es ist unmöglich, gleichzeitig zu segnen und zu verurteilen.
 Halte also dieses Wünschen, zu segnen, beständig als einen tiefen, geheiligten, richtig eingestimmten Gedanken fest,
 denn dann wirst du wahrlich zu einem Friedensstifter
und eines Tages wirst du überall das Antlitz Gottes sehen."
(Autor mir leider unbekannt, doch er spricht mir aus dem Herzen).

"Ein Segen, 
der in die Welt gesandt wird, 
ist die reinste und feinste Form von Gedankenenergie 
und bewegt die stärkste Kraft des Universums – 
Die göttliche Liebe.
Diese unendliche Kraft der Liebe ist da und wartet nur darauf, 
von einem Schöpfer in Tätigkeit gesetzt zu werden."
~Quelle: Kurt Tepperwein - Die geistigen Gesetze~

💖
Ich segne DICH in deinem heilen, erfüllten, LIEBE- und WUNDERvollem SEIN
und immer wenn du die Tagesimpulse liest, 
bist du gesegnet.
Und wenn du es noch nicht fühlst,
gehe den nächsten Schritt in die HerzensFREIheit.
Und dabei werden wir heute, am 9. Tag der Welle "die BEGEGNUNG"
gefördert und gefordert, denn es wirkt
"Die Ent-grenzung"
"ICH BIN die Entgrenzung.
ICH durchbreche die Blockaden.
ICH BIN F R E I.
Leben gedeiht!"
„Ich bin die Kraft der Entgrenzung.
Ich befreie mit Mut meinen inneren Kern
und lasse meine Lebensenergien frei fließen.“
"Gebe der Sehnsucht in dir nach und ziehe weiter.

Das weite Land, es nimmt dich auf.
Ziehe hinaus, um zu begegnen.
Ziehe hinaus, um zu erfahren".
Heute ist ein guter Tag um Begrenzungen aufzulösen.
Mach dir bewusst:
Was hat sich in diesem Sonnenjahr 2017 schon in deinem Leben verändert?
Bist du zuFRIEDEN mit deiner Ent-wicklung?
Hast du dich von Altlasten befreien können?
Hast du das Licht in dir zum Leuchten gebracht?
Willst du dich weiter entgrenzen?
Willst du dich in ganz neue Bereiche weiter ausdehnen?
Sagst du JA?
Und wenn du ja sagst, dann schau was du JETZT
 erlösen, heilen, loslassen kannst.
Gehe JETZT wieder ein Stück raus aus der Höhle der Begrenzung,
und sag JA zur Weite, zur Ausdehnung, zur Entgrenzung, 
zu ganz neuen Erfahrungen.
Du hast Zukunftsangst?
Schau woher sie kommt, welchem Glaubenssatz sie zugrunde liegt
 und erlöse sie in deinem Herzen.
Du brauchst Sicherheiten?
Die wahre, wirkliche und einzige Sicherheit trägst du in dir, 

denn die bist DU SELBST!!!
"Gehe neue Wege!!!... 
..und achte nicht darauf, was andere dazu sagen!"
Öffne dich für neue Begegnungen und neue Erfahrungen!

24.06.2017

Tagesimpuls für Samstag den 24.06.2017

Heute ist 
NEUMOND im Krebs
JA ich glaube an die wahre LIEBE,
weil ich LIEBE bin, so wie DU auch!
Mein Leben ist WUNDERvoll, weil ich soooo DANKbar bin, 
für ALLES, was ich mir durch mein BEWUSSTES SEIN 
erschaffen habe
 und wie ich mein Leben vom tiefsten Leiden in der Opferrolle, 
 in die Freude des WUNDERvollen ER-LEBENS
 und GLÜCKlich SEINS als Schöpferin meiner Lebensumstände, gewandelt habe.

 DANKE  DANKE  DANKE 
Meine ersten Gedanken beim Aufwachen sind:

DANKE 
für ALLE Erlebnisse,
 die mir aufgrund meiner Resonanz zu-fallen.
Ich nehme sie bedingungslos an,
 kann sie heilen, transformieren, mich daran erfreuen,
was im Augenblick gebraucht wird, 
und mach das Beste daraus.
DANKE 
für den neuen Tag, der mir wieder ermöglicht, 
mich noch weiter auszudehnen, mich noch weiter zu entwickeln,
neues zu erleben, neues zu fühlen, neues zu erkennen, 
zu verändern, zu erschaffen.
DANKE
 für den Wandel, der JETZT in rasendem Tempo geschieht.
DANKE 
dass ich zum FRIEDEN auf Erden beitragen kann,
weil ich IN MIR mit allem in Frieden bin.
DANKE 
für MEIN und DEIN SEIN.
 DANKE 
für UNSER gemEINsames SEIN und WIRKEN auf Mutter Erde.
DANKE 
für meinen heilen Körper, indem ich all dieses Neue erleben darf.
DANKE 
dass ich in FREUDE nehmen und von Herzen geben kann.
DANKE 
dass ich erkannt habe, dass ich LIEBE BIN
und ihr nicht mehr hinterher laufen muss
 und sie nicht mehr in einem Partner suchen muss 

und darum betteln und traurig sein muss, wenn ich sie nicht bekomme
DANKE, 
dass ich der BEWUSSTE SCHÖPFER meiner Sichtweise, meines Denkens,

 meines Fühlens und meiner Lebensumstände bin.
DANKE 
dass ich in jedem Augenblick ALLES verändern kann
und wenn es sich  im Aussen, in der Materie nicht so schnell verändern lässt, 
so kann ich doch meine Sichtweise 
und meine Einstellung zur Situation verändern 
und alles IST verändert IN MIR :-)
 DANKE  DANKE  DANKE 
aus der Tiefe meines liebenden Herzens 
DANKE

Und......
...heute am 8. Tag der Welle "die BEGEGNUNG" 
werden wir wieder gefördert unsere weibliche Seite in Frau und Mann
zur Blüte zu bringen, denn es wirkt für uns
"Die weibliche Kraft"
„Ich bin der Urgrund.
Ich empfange.“
„Ich bin mit dem Urgrund verwoben.
Ich empfange die heiligen Lieder.
Ich nehme auf und erweitere.“
© Neunerkalender
Heute, an diesem Krebs NEUMOND
 ist ein guter Tag, um der weiblichen Kraft in uns zu begegnen,
sie bewusst anzunehmen und sie durch uns wirken zu lassen.
Es ist Zeit auf die Intuition, auf die Herzensstimme zu hören 

und danach zu handeln.
Und ein guter Tag um der Urmutter, der Mutter Erde bewusst zu begegnen.
Unsere Vorfahren kannten sie gut, die allgegenwärtige weibliche Kraft.
Auf dieser Kraft beruhte die Ordnung - der Rhythmus von 
Leben und Vergehen,
von Ebbe und Flut, 

vom Aufgang und vom Untergang der Sonne, 
von Einatmen und Ausatmen.
Mutter Erde gibt uns ständig ihre Liebe und zwar bedingungslos.
Es gibt Lebensthemen,
bei denen wir in erster Linie die Unterstützung der weiblichen Kraft brauchen.
Aspekte wie:
Geborgenheit,
Stille,
Ruhe, 
Zartheit,
Empathie,
Annehmen,
Hingabe,
sich angekommen fühlen,
sich angenommen fühlen,
sich verstanden fühlen,
vertrauen können,
sich fallen lassen dürfen,
sich bedingungslos geliebt fühlen,
sind wichtige Qualitäten der weiblichen Seite in Frau und Mann,
 die wir geben können.
Treten wir (Mann und Frau) mit unserer inneren Frau in Kontakt,
nehmen wir aufmerksam wahr was sie braucht 
um sich durch uns leben zu können.
Begegnen wir jetzt, in der Welle "die "BEGEGNUNG", unserer inneren Frau in uns,
und empfangen BEWUSST von ihr, die weibliche Qualität 

und senden wir sie in alle Lebenssituationen.
Hören wir, spüren wir, was sie uns zu sagen hat.
Immer JETZT!
Und feiern wir heute  diesen Teil von uns Selbst.
Gib das, was du gerne erhalten möchtest und
erlaube dir zu erkennen und anzunehmen, was da ist
und zwar ohne Wertung, ALLES.
Und das von ganzem liebevoll strahlendem Herzen
 in lichtvoller Vernetzung und Freiheit.
Und erschaffen wir uns als "MEISTER" als "EINHEIT",
 als "WIR" den Himmel auf unserer Mutter Erde!
immer "JETZT!"  
👋 Hand in Hand  👏

💖Herz zu Herz 💖
"Die Stimme der Urmutter und 
der Mutter Erde ist dir heute sehr nahe.

Entdecke deine Intuition.
Achte darauf, was dein Gefühl dir sagt!"
***
***
***
***
***
***
***

23.06.2017

Tagesimpuls für Freitag den 23.06.2017

 Heute ist wieder der
"Bewusstseinspunkt der Lilith"
"Nimm ALLE Emotionen, alle Wertungen, alle Be-und Verurteilungen,
die heute IN DIR hochkommen, so gut es geht, in LIEBE an"!
"Heute steht Lilith dem Mond wieder genau gegenüber
und löst sich gänzlich aus der emotionalen Ebene.
Die Kraft der Lilith betritt dann die Ebene des Bewusstseins.
Noch vorhandene Fehlprogramme, besonders zum Thema Liebe und Partnerschaft,
die in unserem Bewusstsein implantiert sind, können sich heute zeigen.
Heute werden solche Programme von Lilith wieder gezielt provoziert, 
um sie sichtbar zu machen und um sie umfassend und nachhaltig aufzulösen.
Wenn wir bereit sind, jetzt, unsere Liebes-VOR-stellungen
und unsere Liebes-ER-WARTUNGEN loszulassen,
 kann eine unendliche Befreiung geschehen.
"Lilith ist das Liebeswissen,
das Wissen um die bedingungsfreie, 
die sinnliche 
und die befreite Liebe.
Lilith ist das Friedenswissen,
das sich aus dieser befreiten Liebe heraus entfaltet".
 
Und weil ich in dieser Zeit des Wandels
durch einige Coaching Klienten, die den Weg des Erwachens gehen,
wieder daran erinnert werde um noch Unbewusstes Verdrängtes,
zu durchlichten und in die Bewusstheit zu führen...
 Es war einmal...
...eine Erfahrung, in der ich als Mensch auf der Erde lebte 
und nicht wusste, wer ich wirklich war.
In der Illusion, von allem getrennt zu sein und ganz alleine
lebte ich ein Leben der ewigen Suche.
Ich suchte die Liebe bei meinen Eltern, dann bei meinem Partner,
dann bei meinen Kindern .....
...und ich suchte und suchte und wusste nicht mal was ich suchte.
Ich wusste nur, was mir fehlte.
Mir fehlte sosehr..."ICH SELBST".
Die Gewissheit das ich SELBST LIEBE BIN!
Dass ALLES LIEBE IST!
Die Gewissheit, dass ALLES EIN´s ist.
Ich fühlte mich schon seit meiner frühesten Kindheit am falschen Platz, 
am falschen Ort, ich fühlte mich falsch in meinem Körper
obwohl ich wundervolle Eltern und Großeltern hatte, bei denen ich aufwuchs
die ihr Bestes gaben und dies Geborgenheit in mir auslöste.
Und trotzdem hatte ich irgenwie ständig das Gefühl dass nicht´s stimmte,
dass ich nicht stimmte in dieser Welt

oder die Welt nicht stimmte für mich.
Und ich hatte immer wieder eine Vision,
 so wie sie "Diana Cooper" hatte und so beschreibt: 
"Ich habe eine Vision,
 nach der alle Menschen in Frieden leben,
 genug Nahrung und ein Obdach haben,
 nach der alle Kinder geliebt und ihre Talente gefördert werden,
  nach der das Herz wichtiger ist als der Kopf
 und Weisheit mehr geachtet wird, als alle äußeren Reichtümer.
In dieser Welt herrschen Recht, Gerechtigkeit und Gleichheit.
Die Natur wird geachtet, das Wasser strömt rein und klar dahin
 und die Luft ist frisch und sauber.
 Pflanzen und Bäume werden umsorgt und alle Tiere werden respektiert
 und mit Güte behandelt.
Glück und Lachen findet man überall.
Und die Menschen wandeln Hand in Hand mit den Engeln.
Danke für die Liebe, das Verständnis, die Weisheit,
den Mut und die Demut, meinen Teil zur Verbreitung
des Lichts beitragen zu dürfen.
Möge die ganze Welt aufsteigen.
So sei es."
~©DIANA COOPER~
Ich war verZWEIfelt, also ZWEI geteilt in der Welt der Polarität,
denn diese Vision und die gelebte Realität waren sowas von grundverschieden
und ich hatte damals, keine Ahnung
wie sich das verwirklichen sollte,
denn es war ja bloß ein Traum von einer Träumerin, 
deren Leben unerfüllt war und die sich falsch fühlte
und später dennoch als Ehefrau, 
Mutter zweier Kinder (meine Lichtblicke in all den Jahren der Verzweiflung), Haushalt, Haus und Garten und Fulltimejob funktionierte 
und immer wieder krank wurde, operiert werden musste, 
weil sie sich keine Zeit für sich selbst nahm.
Damals hatte ich noch nicht gewusst dass meine Seele mir 
über meine Körpersymptome mitteilte, 
dass ich von meinem Weg abgekommen bin.
Ich verdrängte meine innere Stimme
Und dann kam der Tag der
"Harmonischen Konvergenz" 
1987 als ich erweckt wurde.
Ich änderte einiges in meinem Leben, 
hatte ganz neue Interessen,
meine Kinder waren erwachsen und ich war aufgefordert 
mich Selbst wieder zu finden, denn die, die ich wirklich war, 
hatte ich im Laufe des Erwachsenseins und funktionierens
 verloren bzw.verdrängt.
Ich wurde zu Seminaren geführt und mein Leben bekam eine neue Ausrichtung.
Und dann kam der Tag Ende 1988, wo ich aus meinem alten Leben,
dass ich zwar als quälend empfand, aber keinen Ausweg sah,
sehr unsanft ausgestoßen wurde.
Göttin sei Dank!!!!!
Es war noch einmal soooo sehr schmerzhaft
und gleichzeitig Schritt für Schritt so befreiend denn
dadurch habe ich mich SELBST gefunden...
...und ich schenkte mir Schritt für Schritt über Jahre, ein neues Leben.
Ich entwickelte mich vom unbewussten Opfer 
zum BEWUSSTEN Schöpfer!
Ich vernahm so starkt den Ruf als Pionier der neuen Zeit
meiner Berufung zu folgen und meine immerwährenden neuen Erkenntnisse

 an Menschen weiterzugeben 
und in ihnen, die LIEBE, die sie sind, zu erwecken.
Ich habe in den Jahren, auf den bewussten Weg zu mir Selbst,
so Vieles erkannt und so Vieles ganz neu er- und gelebt 
und tue es noch immer.
Tag für Tag.
Ich stehe mit beiden Beinen fest im Leben,
bin geerdet und gehimmelt gleichermaßen
und sage heute aus der Tiefe meines liebenden Herzen 
und aus vollster Überzeugung
Ich war ein unbewusster Amateur des Lebens,
heute bin ich ein bewusster Lebensprofi am 
und meine Arche ist voller schöner Erlebnisse,
Freude, Liebe, glücklichen Augenblicken,
 innerer und äußerer ZuFRIEDENheit,
und Menschen um mich herum, mit denen ich dies alles teile.
Jeder Tag ist ein NEUES Geschenk,
wenn wir verzeihen, heilen, verbinden
und für ALLES die Verantwortung übernehmen,
 was in unseren Leben geschieht,
denn wir sind, bewusst oder unbewusst, 
der Schöpfer unserer Lebensumstände.
Und nachdem ich erkannt hatte, dass wir Menschen keine Opfer sind,
die um ihr Über-leben kämpfen müssen,
sondern Schöpfer, die BEWUSST er-leben, was sie erschaffen 
hat sich dadurch eine ganz neue Sichtweise aufgetan,
und es ging mir wie "Mutter Theresa" es ausdrückte....
*
 "Anfangs glaubte ich, bekehren zu müssen. 
 Inzwischen habe ich gelernt, 
dass es meine Aufgabe ist zu lieben.
Und die Liebe bekehrt, wen sie will."
~Mutter Theresa~
Ich habe so vieles erkannt 
und so vieles ganz neu er- und gelebt 
und tu es noch immer.
Tag für Tag.
Und wenn mich eine dunkle kollektive Welle erfasst und ich geschüttelt
und gerüttelt bin, dann heile ich die Resonanz IN MIR
und lass mein Licht wieder strahlen und es geht wieder weiter.
Heute begleite ich Menschen über die Brücke von der alten in die neue Welt.
Ich biete an und manche nehmen die angebotenen Hand 
und manche nicht und es ist gleich-WERT-ig
 und bringt immer neue Erfahrungen in mein Leben.
Ich entwickle mich mit jeder Begegnung, Situation und Erfahrung weiter.
Ich erlebe den Tag im JETZT!
"JETZT" ist es so 
und dieses "JETZT" ist "JETZT" schon Vergangenheit
um einem neuen "JETZT" Platz zu machen, 
das "JETZT" auch schon wieder vorbei ist 😏

Und wie geht´s DIR?
Kommt dir das alles bekannt vor 
und könntest du auch ein Buch über dein Leben schreiben?
Hast du dich gefunden bzw. er-findest du dich JETZT ganz neu?
Lässt du die Anderen so sein, wie sie sind, oder bekehrst du noch?
Veränderst du alles IN DIR, oder willst du noch im Außen verändern?